Staubsauger mit oder ohne Beutel?

Staubsauger mit oder ohne Beutel?Diese Frage beschäftigt zunehmend eine Menge potentieller Käufer. Also bleibt nur der direkte Vergleich der Vor- und Nachteile, ob es denn ein Staubsauger mit oder ohne Beutel sein soll. Hier sind die Fakten : 

Vorteile Staubsauger ohne Beutel

  • keine Folgekosten durch den Kauf von Staubbeuteln
  • HEPA-Filter problemlos möglich
  • einfache Entleerung des Staubbehälters
  • mittlerweile angenehm günstige Preise
  • kein Leistungsverlust durch vollen Staubbeutel




Fakt ist, dass Sie bei einem beutellosen Gerät nie wieder Staubbeutel kaufen müssen. Dieser Kostenfaktor spielt die meiste Rolle bei der Entscheidung, ob ein Staubsauger mit oder ohne Beutel in die engere Auswahl kommt.

Nachteile Staubsauger ohne Beutel

  • meist lauter als die Beutel-Staubsauger
  • geringe Kapazität Staubbehälter (häufiges Entleeren)
  • oft weniger Power
  • etwas teurer
  • mit der Zeit verdreckter Staubbehälter

Es gibt hier also auch Nachteile. Durch die ausgereiftere Technik, kostet ein Staubsauger ohne Beutel ein wenig mehr. Es gibt mittlerweile keine gravierenden Unterschiede mehr, aber sie sind doch beim Preis spürbar. Zudem haben die Staubbehälter nur ein Volumen von 1-3,5 Liter. Im Gegensatz zum Staubbeutel mit oft mehr als 4 Liter, müssen Sie hier schon öfters den Behälter entleeren.

Vorteile Staubsauger mit Beutel

  • mehr Power
  • keine verschmutzten Staubbehälter
  • mehr Staubfänger-Kapazität (weniger entleeren)
  • Staubbeutel sind hygienischer
  • leiser als ihre beutellosen „Konkurrenten“
  • billiger als Staubsauger ohne Beutel

Wie Sie klar erkennen können, haben die Beutel-Sauger einige Vorteile, welche sich nicht von der Hand weisen lassen. Auch deshalb sind sie längst nicht aus der Mode und werden immer noch gern gekauft. Speziell beim Thema Hygiene gibt es klare Vorteile. Der Staubbeutel ist voll und wird weggeworfen. Beim beutellosen Sauger muss der Behälter entleert werden. Dabei geht oft etwas daneben und die ganze Sache ist nicht sonderlich hygienisch.

Nachteile Staubsauger mit Beutel

  • ganz klar, die Folgekosten durch Staubbeutel
  • oft höheres Gewicht

Das war es auch schon. Bis auf den Kostenfaktor Staubbeutel und das statistisch gesehen höhere Gewicht, fallen keine weiteren Nachteile zu buche. Trotzdem stehen wir immer noch vor der Frage, ob ein Staubsauger mit oder ohne Beutel die bessere Wahl ist.

Staubsauger mit oder ohne Beutel?

Vielleicht hilft Ihnen bei der Entscheidung die Größe Ihrer Wohnung bzw. die Haushaltsmitglieder. Haben Sie Tiere? Singles oder Paare ohne Kinder und Tiere können bedenkenlos zu einem Staubsauger ohne Beutel greifen. Warum? Aufgrund der minimal schwächeren Leistung gegenüber Beutelsaugern, schaffen diese Modelle problemlos „normale“ Verschmutzungen und bei kleinen Haushalten fällt in der Regel nicht so viel Schmutz und Staub an. Daher wird der Staubbehälter nicht so schnell voll.

Bei Familien mit Kindern und vielleicht noch Hunden, Katzen etc., empfiehlt sich eher ein Staubsauger mit Beutel. Trotz des Kostenfaktors Staubbeutel, haben diese Modelle einfach genügend Power und einen großen Staubbeutel. In diesen passt jede Menge Dreck rein und wenn er voll ist werfen Sie ihn einfach in den Mülleimer. Staubbeutel kosten nicht die Welt und sind längst nicht mehr auf Hersteller bezogen. In Spar-Packungen können Sie einfach billig Universal-Staubbeutel kaufen.

Fazit zum Thema

Es ist sicher nicht einfach zu entscheiden, ob ein Staubsauger mit oder ohne Beutel gekauft werden soll. Beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile. Staubsauger mit oder ohne Beutel, wenn Ihnen die Details egal sind und Sie einfach nur wöchentlich Ihre Wohnung saugen wollen, sind Sie mit beiden Modellen gut beraten. Günstige Preise und zahlreiche technische Raffinessen machen aus einem Staubsauger einen Helfer im Haushalt. Im Staubsauger Test 2015/2016, stellen wir Ihnen die besten Produkte im Bereich Staubsauger mit oder ohne Beutel vor.

[Total: 0    Average: 0/5]
Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.