Staubsaugerbeutel wechseln




Staubsaugerbeutel wechselnDie Zeit ist gekommen und Sie müssen den Staubsaugerbeutel wechseln. Er ist randvoll und die Fummelei kann losgehen. Ist das so schwer und was gibt es zu beachten? Hier ist die simple Anleitung, wie Sie ohne Probleme Ihren Staubsaugerbeutel wechseln können und dabei nichts verkehrt machen. 

Anleitung als Video

Anbei ein Video von Bosch, indem der Wechsel anschaulich und einfach erklärt wird. Das Video stellt den Wechsel des Staubbeutels bei einem Bosch Gerät dar. Die meisten Staubsauger funktionieren ähnlich.

Staubsaugerbeutel kaufen – TOP EMPFEHLUNG

Staubsauger Beutel wechseln oder gleich neue kaufen

Staubsaugerbeutel wechseln – so geht´s

  1. Schalten Sie den Staubsauger aus und nehmen Sie ihn vom Stromnetz.
  2. Öffnen Sie die Abdeckung des Gehäuses, wo der Staubbeutel darunter liegt.
  3. Entnehmen Sie den Hygienefilter (falls vorhanden).
  4. Den Staubbeutel heraus nehmen und im Hausmüll entsorgen.
  5. Reinigen Sie gleich den Motorfilter mit.
  6. Der HEPA-Filter bzw. Dauerfilter kann gleich mit gesäubert werden.
  7. Sämtliche Filter wieder einsetzen.
  8. Neuen Beutel korrekt einsetzen ohne ihn einzuklemmen.
  9. Schließen Sie die Abdeckung korrekt.
  10. Der erneute Betrieb des Staubsaugers kann weiter gehen.

Wie merkt man, dass der Beutel voll ist?

Entweder es existiert eine Anzeige wie bei den aktuelleren Modellen, oder Sie merken diesen Faktor eindeutig am Saugkraftverlust. Wenn der Staubsaugerbeutel recht voll ist, kann kein hundertprozentiger Unterdruck entstehen. Spätestens bei einer schwindenden Saugleistung, sollten Sie darüber nachdenken, ob nicht zufällig der Beutel voll ist. Den Saugkraftverlust gibt es bei den beutellosen Geräten übrigens NICHT.

Wie lange reicht ein Staubsaugerbeutel?

Das ist von der Größe der Wohnung abhängig und weiteren Faktoren.

  • Wohnungsgröße
  • Tiere
  • Lüftungsverhalten
  • Anzahl der Haushaltsmitglieder
  • Kaminofen?
  • Staubfänger
  • weitere Faktoren

Ein Singlehaushalt oder eine Wohnung welche nur von einem Paar bewohnt wird, kommt sicherlich länger mit einem Beutel hin, als Familien mit Kindern und Tieren. Je nach dem wie die Wohnsituation ist, müssen Sie öfters oder weniger oft den Staubsaugerbeutel wechseln.

Hunde und Katzen sind bekannt dafür reichlich Haare zu hinterlassen. Hier füllt sich nicht nur der Staubbeutel ziemlich schnell, sondern der Filter „leidet“ auch beträchtlich. Eine regelmäßige Reinigung des Filters gehört hier zum Pflichtprogramm, wenn Sie den Staubsaugerbeutel wechseln müssen.

Eine größere Wohnung erhöht natürlich die Frequenz mehr als eine kleine Wohnung. Häuser mit einem offenen Kaminofen oder Haushalte welche komplett mit mineralischen Brennstoffen heizen (Holzofen, Kachelofen etc.), werden den Staub spürbar im Staubbeutel merken.

Staubsaugerbeutel wechseln – Hygiene

Es ist mehr als notwendig, den Staubsaugerbeutel lieber zu oft als zu wenig zu wechseln. Warum? Stellen Sie sich einmal einen Staubbeutel vor, welcher wochenlang dahin „vegetiert“. Hier können sich allerlei unangenehme „Kulturen“ sprunghaft verbreiten und vermehren. Regelrechte Keim-Nester und Milben-Bauten entstehen im Inneren des Staubbeutels für den Staubsauger. Essensreste fangen an zu Schimmeln und in Kürze haben Sie ein Geruchsproblem : der Staubsauger stinkt.

Fazit

Den Staubsaugerbeutel wechseln ist kinderleicht und das obige Video zeigt nochmal im Detail, wie der Wechsel mühelos funktioniert. Der Austausch ist aus hygienischen Gründen notwendig und auch die Leistung wird durch einen zu hohen Füllstand maßgeblich beeinträchtigt. Auch wenn die Folgekosten durch Staubbeutel immer noch eine große Rolle spielen, sind die Staubsauger mit Beutel nach wie vor beliebt und schmücken die Bestseller-Listen großer Onlineshops. Also ran an den Beutel und regelmäßig wechseln. Es ist kein Problem und schnell verinnerlichen Sie diesen einfachen Vorgang.

Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.