Staubsauger Reinigungsklassen




Staubsauger ReinigungsklassenWie sehen die Staubsauger Reinigungsklassen überhaupt aus? Wo finden Sie die Angaben und was bringen diese Aussagen im Details? Schließlich ist die Reinigungsklasse ein wichtiger Faktor, wenn es um den Kauf eines neuen Staubsaugers geht. Hier sind die Einzelheiten im Überblick. 

neues EU-Energielabel

Seit dem Monat September im Jahr 2014 gilt eine neue europäische Verordnung für die Kennzeichnung der Energie- und Reinigungsklassen auch für Staubsauger. Das EU-Energielabel war geboren. Seit diesem Zeitpunkt dürfen nur noch Staubsauger auf den Markt gebracht werden, welche eine Leistung von 1600 Watt nicht übersteigen. Aus Aspekten des Umweltschutzes und Energieverbrauchs, gelten diese neuen Richtlinien. Das neue EU-Energielabel listet alle wichtigen Faktoren im Überblick auf. Was bedeuten die einzelnen Merkmale und welche Staubsauger Reinigungsklassen gibt es überhaupt?

Staubsauger Reinigungsklassen

Staubsauger Reinigungsklassen

  1. Herstellername
  2. genaue Modellbezeichnung
  3. Energieeffizienzklasse A bis G (A=beste G=schlechteste)
  4. durchschnittlicher jährlicher Verbrauch in KW
  5. Emissionsklasse A bis G (A=beste G=schlechteste)
  6. Lautstärke in Dezibel (je geringer umso leiser)
  7. Reinigung auf Teppich A bis G (A=beste G=schlechteste)
  8. Reinigung auf Hartboden A bis G (A=beste G=schlechteste)

Staubsauger Reinigungsklassen A bis G

Wie effizient ist mein Wunsch-Staubsauger? Die Staubsauger Reinigungsklassen geben Aufschluss darüber.

Hartböden

Auf Hartböden ist die beste Reinigungsklasse für Staubsauger die Klasse A. Alle weiteren Abstufungen von B-G nehmen Schmutz und Staub auf harten Böden (Laminat, Fliesen etc.) um jeweils drei Prozent schlechter auf. Klasse A nimmt 100 Prozent des Schmutzes auf. Das heißt im Klartext:

  • Klasse B = Aufnahme 97 Prozent
  • Klasse C = Aufnahme 94 Prozent
  • Klasse D = Aufnahme 91 Prozent
  • Klasse E = Aufnahme 88 Prozent
  • Klasse F = Aufnahme 85 Prozent
  • Klasse G = Aufnahme 82 Prozent

Die schlechteste unter den Staubsauger Reinigungsklassen mit der Kategorie G, nimmt also 18 Prozent weniger Schmutz und Staub auf Hartböden auf als die beste Stufe A.

Teppich

Teppiche sind eine anspruchsvolle Oberfläche für Staubsauger. Demnach nehmen Staubsauger mit der Reinigungsklasse A hier „nur“ mindestens 91 Prozent der Verunreinigungen auf. Sämtliche Staubsauger Reinigungsklassen Abstufungen, nehmen jeweils vier Prozent weniger Schmutz und Staub auf. Das heißt wiederum im Klartext:

  • Klasse B = Aufnahme 87 Prozent
  • Klasse C = Aufnahme 83 Prozent
  • Klasse D = Aufnahme 79 Prozent
  • Klasse E = Aufnahme 75 Prozent
  • Klasse F = Aufnahme 71 Prozent
  • Klasse G = Aufnahme 67 Prozent

Die schlechteste Klasse G nimmt auf dem Teppich also nur etwa 67 Prozent vom Schmutz und Staub auf.

Orientierung an den Reinigungsklassen

Das neue EU-Label für Staubsauger informiert sehr gut über die Staubsauger Reinigungsklassen auf Hartböden und Teppichen. Diese Angaben sind sehr aufschlussreich wenn es darum geht, einen neuen Staubsauger zu kaufen.

Fazit – Staubsauger Reinigungsklassen

Speziell auf Teppichen müssen die Geräte schon technisch TOP sein und genügend Power mitbringen, um hier effektiv saugen zu können. In der Regel liegt es auch am Preis. Billige Staubsauger bringen meist nicht die Leistung auf Teppichen, als qualitativ hochwertige Staubsauger. Hier hilft oft der Kauf einer spezifischen Bodendüse für Hartböden oder Teppiche, um die Staubsauger Reinigungsklassen zu verbessern. Sogar für Tierhaare existieren Bodendüsen. Um sich einen Überblick über die Leistungsfähigkeit des neuen Staubsaugers auf verschiedenen Oberflächen zu verschaffen, eignet sich das neue EU-Label für Staubsauger auf jeden Fall hervorragend. Kurz und bündig in einer Grafik auf den Punkt gebracht, werden sämtliche relevanten Produktdaten präsentiert. Allerdings sollte man sich nicht ausschließlich auf diese Angaben beziehen. Andere Argumente wie die Handhabung, Preis und Ausstattung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Nicht nur die Staubsauger Reinigungsklassen sind von entscheidender Bedeutung.

 

 

Bookmark the permalink.

One Comment

  1. Danke für die Seite, hat mir sehr geholfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.