Staubsauger reinigen

Staubsauger reinigenEin Staubsauger erledigt im sinnbildlich die „Drecksarbeit“ für Sie. Staub, Schmutz, Dreck, Tierhaare und vieles mehr verschwindet im Inneren des Saugers. Damit das Gerät auch jahrelang funktioniert, müssen Sie natürlich ab und zu den Staubsauger reinigen. Worauf kommt es hier an und was sind die wichtigsten Schritte dabei? 

Bodendüse reinigen

Dieses Bauteil ist in der Regel zuerst betroffen. Sie merken es schnell an der schwindenden Saugkraft, wenn die Bodendüse verstopft ist. Besonders in Haushalten mit Tieren und Teppichen, verfilzt die Düse regelrecht und schnell ist sie derart verstopft, dass Sie kaum noch Staubsaugen können.

Entfernen Sie zuerst sämtliche Flusen und Filze mit der Hand aus der Bodendüse. Knäuel aus Tierhaaren können ebenfalls händisch heraus gezogen werden. Zur Not nehmen Sie einen Schraubenzieher oder ein ähnliches Instrument und versuchen hartnäckige Knäuel zu entfernen.

Im Anschluss ist es hilfreich, unter der Dusche oder dem Waschbecken die Bodendüse auszuspülen. Nur so kann wirklich sämtlicher Dreck entfernt werden. Beim Staubsauger reinigen spielt die Bodendüse eine wichtige Rolle.

Staubsauger-Rohr reinigen

Auch das Rohr kann schnell verstopfen, wenn der Staubsauger täglichen Belastungen ausgesetzt wird. So hilfreich wie er ist, ein wenig Pflege bedarf er schon damit er stets funktionstüchtig bleibt. Meist reicht eine Sichtprüfung durch das Rohr um festzustellen, welches „Gerät“ sich hier breit gemacht hat.

Spülen Sie in der Badewanne das Rohr aus. Einzelteile, wie Spielzeug, können Sie mit einem Besenstiel durchdrücken. Es ist aber sinnvoll in regelmäßigen Abständen das Saugrohr in der Wanne einzuweichen und danach den Dreck rauszuspülen. Ein Sieb für den Wannen-Abfluss, verhindert das der Abfluss verstopft.

Saugschlauch bei Staubsauger reinigen

Hier hilft ebenfalls die Methode, wenn Sie den Schlauch ausspülen. Gerade weil der Schlauch flexibel ist, bilden sich regelrechte „Nester“ von Schmutz und Staub. Hier sollten Sie auch regelmäßig Hand anlegen und den Staubsauger-Schlauch reinigen. Einweichen und Ausspülen bewirken hier Wunder. Nur so kann Ihr Staubsauger seine volle Wirkung erzielen.

Filter sauber machen

Der Staubsauger-Filter gehört zu den empfindlichen Bauteilen, welche oft und regelmäßig gereinigt werden müssen. Eine saubere Ausblasluft wird nur durch einen funktionstüchtigen Filter gewährleistet. In aller Regel, können Sie den Filter leicht entnehmen. Unter fließendem Wasser auswaschen und damit hat sich es auch schon getan. Achtung : den Filter erst wieder einsetzen, wenn er komplett getrocknet ist!

Achten Sie darauf, dass irgendwann der Filter „den Geist aufgibt“ und gewechselt werden wollte. Ein neuer Filter kostet nicht die Welt und ist eine wirklich sinnvolle Investition.

Staubbehälter beim Staubsauger reinigen

Die beutellosen Varianten verfügen über keinen Staubbeutel sondern einen Auffang-Behälter. Weil der Behälter eben nicht gewechselt wird wie bei den Beutelsaugern, sammeln sich im Laufe der Zeit unangenehme Ablagerungen. Das ist nicht nur unhygienisch, sondern verkleinert das Volumen des Behälters.

Beim Staubsauger reinigen können Sie aber ganz einfach den Behälter entnehmen und feucht sauber machen. Lassen Sie eventuell Reinigungsmittel einwirken und entfernen Sie regelmäßig sämtlichen abgelagerten Dreck aus dem Behälter.

Oberfläche vom Staubsauger reinigen

Aus hygienischen Gründen und für die Haltbarkeit der Kunststoffteile, sollte natürlich die Oberfläche des Saugers regelmäßig gepflegt werden. Knöpfe, Schalter und Tasten sind wahre „Schmutzfänger“ und sammeln gern Staub. Eben auch weil der Staubsauger ziemlich nahe am „Geschehen“ ist, kommt er zwangsläufig in Kontakt mit Schmutz und Staub.

Ein feuchter Lappen, etwas abwischen und schon glänzt der Staubsauger. Verwinkelte Stellen können Sie ganz einfach mit einer Fugendüse selbst absaugen.

Besondere Hinweise für die optimale Pflege, finden Sie meist in der Bedienungsanleitung. Halten Sie sich daran wenn Sie den Staubsauger reinigen und Sie werden jahrelang Freude mit dem Gerät haben.

Fazit zum Thema Staubsauger reinigen

Es ist sinnvoll und wichtig, den Staubsauger regelmäßig zu reinigen. Dabei geht es nicht nur um den Erhalt der Funktionsfähigkeit, sondern auch um die Haltbarkeit der einzelnen Bauteile. Je öfters Sie zum Beispiel den Abluft- oder Motorfilter sauber machen, umso weniger müssen Sie ihn komplett austauschen.

Der Zeitaufwand ist sehr gering und es lohnt sich. Also bleiben Sie am Ball und säubern Sie regelmäßig Ihren Sauger inclusive sämtlicher Bauteile und Komponenten. So wird die Lebensdauer beträchtlich erhöht.

 

 

 

Bookmark the permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.