Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger Test

Staubsauger Test 2015/2016
Vorteile:
– Staubsauger ohne Beutel
– starke Leistung
– EPA 10 Filter
– klein und wendig
– attraktiver Preis
– 9 Meter Aktionsradius
– 3in1 TriActiveDüse
– geringer Energieverbrauch
– ergonomischer Handgriff

Nachteile:
– relativ laut
– Teppichreinigung nur befriedigend
AKTUELLEN PREIS PRÜFEN

Lieferumfang des Philips PowerPro Compact FC8477/91

Staubsauger Test 2015/2016Der Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger wird mit einer zusätzlichen Hartbodendüse ausgeliefert. Mit dieser erreicht er zertifiziert eine Reinigungsleistung auf harten Böden (z.B. Laminat, Parkett, Fliesen) von Klasse A. Das ist ein sehr guter Wert und kann sich durchaus sehen lassen. Das Verhältnis aus Preis und Leistung ist bei diesem Staubsauger absolut gelungen. Eine klare Empfehlung vom Staubsauger Test Team.

Leistung des Philips Saugers

Staubsauger Test 2015/2016Die Leistung ist für den angenehm geringen Preis mehr als ausreichend. Tierhaare sind laut vielen Kundenmeinungen leicht zu entfernen. 750 Watt Power bewältigen auch gröberen Schmutz und Staub. Besonders auf Hartböden kann der Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger seine volle Wirkung entfalten. Lediglich auf Teppichen mit langen Fasern benötigen Sie mehrere Saugvorgänge, um komplett zu reinigen. Hier brauchen Sie etwas länger als auf Hartböden. Ansonsten ist die Leistung gut und im Verbund mit dem geringen Preis für einen beutellosen Staubsauger durchaus konkurrenzfähig.

technische Fakten zum Produkt

Der Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger verfügt über einen abwaschbaren EPA 10 Filter, welcher speziell Allergiker ansprechen dürfte. Eine stets saubere Luft beim Ausblasen, sorgt für ein angenehmes Saugen der Böden. Besonders wenn Tierhaare entfernt werden, kann das Gerät mit dem sehr guten Filter glänzen.

Staubsauger Test 2015/2016Effektiv funktioniert die PowerCyclone 4 Technologie. Durch den glatten und geraden Lufteinlass, gelangt die Ansaugluft schnell in den Cyclon-Behälter. Im Zyklon-Kanal wird die Luft äußerst effektiv durch den geschwungenen Luftkanal von Staub, Haaren und Schmutz gereinigt und mit dem EPA 10 Filter gefiltert. Zurück bleibt saubere Ausblasluft und sämtlicher Schmutz bleibt im Auffangbehälter.

Die TriActive-Düse nimmt in wenigen Vorgängen zügig den Schmutz auf. Auf Hartböden sogar in einem Schwung. So sparen Sie Zeit und Kraft. Der Hersteller legt mit dem Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger großen Wert auf die Mischung aus einem guten Preis und guten Saug-Eigenschaften bei niedrigem Energieverbrauch.

Ergonomie, Energie und Lautstärke

Für angenehmes Saugen wurde ein extra langer ergonomischer Handgriff verbaut. Auch das Saugrohr lässt sich beliebig an jede Körperhöhe anpassen. Damit können Sie absolut schmerzfrei und entspannt auch längere Saug-Arbeiten durchführen.

Ein durchschnittlich jährlicher Verbrauch von 33,8 Kilowattstunden ist recht gut für einen Staubsauger. Hier befindet sich das Gerät im oberen Mittelfeld. Es gibt Staubsauger mit einem niedrigeren Verbrauch aber eben auch zahlreiche mit einem weit höheren Verbrauch.

Beim Thema Lautstärke vergeben wir einen kleinen Kritikpunkt. 79 Dezibel sind schon zu hören. Beim Staubsaugen macht der Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger kein nerviges aber doch hörbares Geräusch. Allerdings dürften sich die wenigsten daran stören.

Fazit zum Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger

Staubsauger Test 2015/2016Den zweiten Platz im Test von Staubsaugern hat sich das Gerät redlich verdient. Die Saugleistung ist für diesen Preis auf jeden Fall gut und kann sich sehen lassen. Da der Philips PowerPro Compact FC8477/91 Staubsauger ein Modell ohne Staubbeutel ist, werden sogar Folgekosten durch die Beschaffung von Staubbeuteln vermieden. Nicht zuletzt das schicke Design dürfte vielen Kunden gefallen. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild, wenn Sie einen neuen Staubsauger kaufen wollen, vergeben wir klar eine Kaufempfehlung.
AKTUELLEN PREIS PRÜFEN

Comments are closed