Dirt Devil M607 Spider Saugroboter Test

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter TestVorteile:
– sehr günstiger Preis
– Zubehör im Lieferumfang
– schicke Optik
– flaches Design (66mm)
– Absturzsensoren
– geringes Gewicht
– 3 Programme
– bestes Preis/Leistungs-Verhältnis

Nachteile:
– Kreisel-Programmierung fragwürdig
– lädt nicht selbstständig
– geringes Volumen des Staubbehälters

AKTUELLEN PREIS PRÜFEN

Lieferumfang beim Dirt Devil M607 Spider

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter TestNeben dem Saugroboter ist das Ladekabel, ein Handbuch sowie ein Satz Ersatz-Reinigungsbürsten und ein Austausch-Filter im Lieferumfang enthalten. Nicht schlecht für diesen günstigen Preis. Einsteiger in die Materie Saugroboter können hier getrost zuschlagen und finden einen preisgünstigen Staubsauger Roboter im Test von Saugern.

Leistung des Gerätes

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter Test17 Watt Leistung reichen bequem aus um Fuseln, Tierhaare und Staub aufzunehmen. Die Reinungsbürsten rotieren und bewegen den Staub in das Innere des Saugers. Ähnlich wie eine Kehrmaschine funktioniert der Dirt Devil M607 Spider Saugroboter. Nutzer sprechen sogar von Blumenerde, die Katzen im Raum verteilt haben, welche problemlos aufgenommen wird. Für den günstigen Preis arbeitet der Spider gut, aber nicht perfekt. Das kann man aber kaum erwarten bei dem Preis.

technische Eigenschaften

Der Dirt Devil M607 Spider Saugroboter verfügt über einen auswaschbaren Dauerfilter. Idealerweise ist sogar ein Austausch-Filter im Lieferumfang enthalten. Der Filter ist leicht zu reinigen und kann damit lange im Einsatz bleiben. Die Nachbeschaffung ist angenehm günstig.

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter TestDie Aufladung muss hier manuell erfolgen. Eine LED zeigt den Stand des Akkus an. Leider fährt der Saugroboter nicht selbstständig zu einer Ladestation (welche sowieso nicht vorhanden ist). Allerdings muss man hier den Preis beachten. Ist der Akku leer, stecken Sie das Gerät ans Ladekabel und nach etwa 4 Stunden Ladezeit ist der Dirt Devil wieder einsatzbereit.

Schmutz und Staub werden mit den rotierenden Walzen in einen Staubbehälter befördert. Dieser ist mit einem Volumen von 0,27 Liter nicht unbedingt groß bemessen. Ein Roboter zum Staubsaugen eignet sich allerdings nur um eine Wohnung nach einer Grundreinigung sauber zu halten. Daher spielt dieser Faktor nur eine untergeordnete Rolle. Er erledigt zuverlässig was er soll : Flusen, Staub und Schmutz aus einer gereinigten Wohnung fern halten.

Durch die äußerst niedrige Bauweise (lediglich 66mm Höhe), fährt der Dirt Devil M607 Spider gekonnt unter Schränke und auch unter Betten. Diese lästigen Arbeiten können Sie sich in Zukunft ersparen, weil der Roboter auch in schwer zugänglichen Stellen reinigt.

Als Reichweite können Sie etwa eine Stunde einplanen. Nach ca. 60 Minuten macht der Akku schlapp und bedarf einer 4-stündigen Ladezeit. Erfahrungsgemäß eignet er sich optimal für Hartböden und Teppiche mit kurzen Fasern. Hier schafft er in der Zeit 40-50 Quadratmeter, wenn vorher die gröbsten Hindernisse auf die Seite geräumt wurden.

Sensoren und Programme

Dirt Devil M607 Spider Saugroboter TestBei dieser Preisklasse gibt es keinen Infrarotsensor. Nur bei Kollision erkennt der Dirt Devil M607 Spider ein Hindernis, welches dann aber umfahren wird. Dafür ist ein Absturz-Sensor eingebaut. Sie haben eine Treppe? Keine Sorge, der Sauger wird diese nicht herunter fallen.

Programme gibt es drei verschiedene zur Auswahl.

  • Zufallsmodus
  • Kreismodus
  • Kantenmodus

Beim Zufallsmodus fährt der Dirt Devil M607 Spider Saugroboter ähnlich wie eine Raute und sucht sich dabei den Schmutz und Staub. Beim Kantenmodus fährt er sprichwörtlich die Außenlinien entlang. Der Kreismodus eignet sich für größere Flächen, weil er systematisch Kreisel dreht um soviel Staub wie möglich mit zu nehmen.

Hier gibt es aber einen kleinen Kritikpunkt. Für kleinere Räume mit Hindernissen (z.B. Wohnzimmer mit Blumentöpfen, Kabel etc.) ist dieser Modus eher fragwürdig. Der Saugroboter stößt oft an Hindernisse bzw. bleibt sogar daran hängen.

Nutzen Sie lieber den Zufallsmodus und Kantenmodus für Ihre „normalen“ Wohnräume und nehmen Sie den Kreismodus für den Flur oder größere Räume her.

Eingestellt werden die Programme übrigens spielerisch per Knopfdruck.

Fazit zum Dirt Devil M607 Spider Saugroboter

Fakt ist, dass Sie hier für einen richtig günstigen Preis einen Saugroboter erhalten. Um eine gereinigte Wohnung sauber zu halten, eignet er sich gut. Aber Sie benötigen sowieso einen Staubsauger, warum also nicht einmal einen Roboter? Die Bedienung ist kinderleicht und der Lieferumfang auch recht üppig. Wir empfanden das Gerät beim Thema Preis/Leistung am besten und vergeben dem Dirt Devil M607 Spider die Krone im Saugroboter Test 2015/2016.

Kleinere Schwächen beim Volumen des Staubfängers und dem fehlenden Infrarotsensor, werden durch den äußerst attraktiven Preis abgefedert. Für den Einstieg zu empfehlen und zahlreiche zufriedene Nutzer sprechen eine klare Sprache : TOP Gerät zum günstigen Preis.

AKTUELLEN PREIS PRÜFEN

Comments are closed